ABRAZO

Tango des Überlebens

Alexandra Prusa's Recherche zum möglichen Schicksal der MELENITA DE ORO, einer armen jungen Frau aus dem Alpen-Gebiet, die in Buenos Aires der 1930-Jahre zum TANGO-STAR aufsteigt - das DRAMATISCHE TAGEBUCH einer NORD-SÜD EMIGRATION in Wort, Lied und Tanz, noch nicht einmal 100 Jahre vor unserer Zeit, wo die Migration in umgekehrter Richtung vergleichbare Geschichten schreibt.

Alexandra Prusa: Text/Spiel/Tanz/Gesang
Rafael Herbas, Ariel Gutierrez: Tanz/Choreografie
Javier Fernandez: Piano/Orchesterleitung
In wechselnder Besetzung: Violine
Seba Gino Zambelli: Bandoneon
Rudolph Straub: Regie
Kaja Früh: Mitarbeit





 
Home
Home
Home