Die Wand


Bildquelle: © Gabriela Gerber und Lukas Bardill

Schweizer Erstaufführung

Die Film- und Theaterschauspielerin Annette Wunsch hat den Roman «Die Wand» der österreichischen Autorin Marlen Haushofer für die Bühne bearbeitet und wird das Stück unter der Regie des Churer Regisseurs Marco Luca Castelli im Frühjahr 2023 umsetzen. Dann ist es genau sechs Jahrzehnte her, dass die Autorin diesen Roman publizierte, in dem eine Frau in einer Jagdhütte in den Bergen ganz plötzlich durch eine unsichtbare Wand von der Aussenwelt abgetrennt wird und auf sich selbst zurückgeworfen bleibt. «Die Wand» hat angesichts der Coronapandemie, der Klimadiskussion und dem Kriegsausbruch innerhalb Europas eine brisante und vielschichtige Aktualität bekommen – man könnte ihn aus heutiger Sicht geradezu als visionär bezeichnen.

Für «Die Wand» findet erstmals eine Zusammenarbeit zwischen der Klibühni und dem Künstlerpaar Gabriela Gerber und Lukas Bardill statt, das sich mit seinen Arbeiten schon immer mit der Bergwelt und den Kreisläufen der Natur beschäftigt.

 

Romanadaption und Spiel: Annette Wunsch

Regie: Marco Luca Castelli

Bühnenbild / Videoanimationen: Gabriela Gerber und Lukas Bardill

Sound: Hannes Barfuss

Kostüm/Maske: Annina Schmid

Technik: Dario Marty, Martin Beck

 

Mai 2023

04.
DO
20h00

Die Wand

05.
FR
20h00

Die Wand

06.
SA
20h00

Die Wand

07.
SO
18h00

Die Wand

10.
MI
20h00

Die Wand

11.
DO
20h00

Die Wand

12.
FR
20h00

Die Wand

13.
SA
20h00

Die Wand