FAKE NEWS Herden auf Erden


Von und mit Luca Maurizio

Oeil extérieur: Ferruccio Cainero

Ist Angela Merkel ein reptiloider Alien? Erzeugt die Coronaimpfung erektile Dysfunktionen? Hat die Sonnenindustrie aus markstrategischen Gründen die Klimaerwärmung verursacht? Ist die früher breit praktizierte Quecksilbertherapie der Beweis der Unverlässlichkeit der Wissenschaft?

«Wem kann ich noch glauben?» fragt sich der verunsicherte Bürger und meint eigentlich: «Wem will ich noch glauben?». Das Vertrauen in der Herde ist geschrumpft, man ist ja selbstkritisch erzogen worden, man ist ja einzigartig, niemand will jetzt als dummes, folgsames Schaf dastehen.

Aber ob es uns passt oder nicht: Über Jahrtausende hat die Natur für Yaks, Wölfe, Delfine, Ameisen und Menschen das Erfolgsmodell der Herde ausgewählt.

Luca Maurizio, als Kind auch als Kuh- und Schafhirt tätig, inszeniert mit raffiniertem Humor seine Herdenerkenntnisse und erforscht die Ursprünge der latenten Skepsis gegenüber den offiziellen Medien, den Institutionen und der Wissenschaft. Er skizziert bizarre, von weltprägenden Bündner Persönlichkeiten konzipierte Visionen, die die Herdenrichtung ändern und das Vertrauen in den Schwarm wieder herstellen sollen.

Das Kabarett «Fake News» wurde 2020 im Rahmen des Projektwettbewerbs für professionelles Kulturschaffen des Kantons Graubünden ausgezeichnet.

Januar 2022

11.
DI
20h00

FAKE NEWS Herden auf Erden

Reservation
Noch 71 Plätze

13.
DO
20h59

FAKE NEWS Herden auf Erden

Reservation
Noch 71 Plätze

14.
FR
20h00

FAKE NEWS Herden auf Erden

Reservation
Noch 69 Plätze

15.
SA
20h00

FAKE NEWS Herden auf Erden

Reservation
Noch 62 Plätze