IRRLAND

Reportagen von und mit Margrit Sprecher


Margrit Sprecher schreibt Reportagen ohne Verfalldatum. Sie geht dorthin, wo es weh tut, greift Stoffe auf, bei denen es sich andere zu leicht machen, konfrontiert uns mit vergessenen Schandflecken, macht Grossmäuler kleinlaut und holt Sünder in die Gesellschaft zurück. Zurecht nennt Thomas Hürlimann sie „Königin der Reportage“. Eine Reportage lebe vom Temperament des Schreibenden. Eine objektive Reportage gebe es nicht. Und die, die so tun, als seien sie objektiv, sind langweilig. Das alles sagt Margrit Sprecher. Die Schauspieler Graziella Rossi und Helmut Vogel lesen aus ihren Texten, die nun in Buchform unter dem Titel «Irrland» erschienen sind.

Graziella Rossi (Lesung)
Helmut Vogel (Lesung)

April 2021

27.
DI
20h59

IRRLAND

Reportagen von und mit Margrit Sprecher

Reservation
Noch 31 Plätze