EIL’ MIT WEILL

Ein Songspiel in 17 Bildern

Martina Hug: Spiel und Gesang
Philipp Caspari: Spiel und Gesang
Gieri Maissen: Klavier und musikalische Leitung
Krishan Krone: Spiel, Konzept und Regie
Bettina Brunold: Ausstattung
Dario Marty: Technische Leitung und Lichtdesign
Samstag, 04. März 2017
»EIL' MIT WEILL«
20:30 Uhr
AUSVERKAUFT!
Dienstag, 07. März 2017
»EIL' MIT WEILL«
20:30 Uhr
Mittwoch, 08. März 2017
»EIL' MIT WEILL«
20:30 Uhr
Donnerstag, 09. März 2017
»EIL' MIT WEILL«
20:30 Uhr
Freitag, 10. März 2017
»EIL' MIT WEILL«
20:30 Uhr
Samstag, 11. März 2017
»EIL' MIT WEILL«
20:30 Uhr

Schmaus und Schaus

Martin Moreno von LEIVA FOODMAKERS steht für Kreativität, Qualität und Gesundheit. Alle seine Speisen werden frisch zubereitet und er legt viel Wert auf lokale Zutaten wann immer möglich. Dabei spielt er gerne mit unterschiedlichen Texturen und überrascht mit innovativen Techniken.
Freitag, 10. März 2017
»Eil' mit Weill mit Essen«
18:00 Uhr
Freitag, 24. März 2017
»L'Histoire du Soldat mit Essen«
18:00 Uhr

Wachset und mehret euch

Kabarett einer exponentiellen Vision
Luca Maurizio
Dienstag, 14. März 2017
»Wachset und mehret euch«
20:30 Uhr
Freitag, 17. März 2017
»Wachset und mehret euch«
20:30 Uhr
AUSVERKAUFT!

Crescete e moltiplicatevi

keine Beschreibung
Mittwoch, 15. März 2017
»Crescete e moltiplicatevi «
20:30 Uhr

Mara

Vom Leben und Sterben einer Russischen Femme Fatale
Spiel: Graziella Rossi
Donnerstag, 16. März 2017
»Mara«
20:30 Uhr

L'istoire du soldat

JAAP ACHTERBERG, Erzähler
FRANCO METTLER, Klarinette
MARIA KORNDÖRFER, Violine
THOMAS WEBER, Akkordeon
MUSIK: Igor Strawinsky
TEXT: Charles Ferdinand Ramuz /
dt. Hans Reinhart
Mittwoch, 22. März 2017
»L'Histoire du soldat«
20:30 Uhr
Freitag, 24. März 2017
»L'Histoire du soldat«
20:30 Uhr
Samstag, 25. März 2017
»L'Histoire du soldat«
20:30 Uhr

Global Players present SPIRIT US

Ein Integrationstheater von und mit: Rahel Afewerki, Hermano Santos da Bôa Morte, Emira Duracak, Brigitta Gamm, Balazs Gyenes, Nina Hutter, Tamara Kljajic´ , Hanim Kurt, Ping Lei, Khatareh Manzumeh,
Dario Marty, Jasemin Marzih Jafari, Morris Meyer, Sophie Mueller, Alice das Neves, Eva Roselt, Aryan Shafi, Sajad Shir-Ali, András Virányi, Petar Vrdoljak, Sara Maria Zala Dornas de Abreu, Andrea Zogg
Dienstag, 28. März 2017
»Global Players Present SPIRIT US«
20:30 Uhr
Freitag, 31. März 2017
»Global Players Present SPIRIT US«
20:30 Uhr
Samstag, 01. April 2017
»Global Players Present SPIRIT US«
20:30 Uhr
Sonntag, 02. April 2017
»Global Players Present SPIRIT US«
18:00 Uhr
Freitag, 07. April 2017
»Global Players Present SPIRIT US«
20:30 Uhr
Samstag, 08. April 2017
»Global Players Present SPIRIT US«
20:30 Uhr
Sonntag, 09. April 2017
»Global Players Present SPIRIT US«
18:00 Uhr

Anderthalb Stunden zu spät

Komödie von Gérald Sibleyras und Jean Dell

mit Lucretia Sigron und Martin Schulthess

Die Protagonisten im Stück „Anderthalb Stunden zu spät“, Pierre und Laurence sind seit über 20 Jahren verheiratet. Die Kinder sind aus dem Haus, Pierre steht kurz vor der Rente, Laurence ist ohne Aufgabe und ohnehin «dem Tode nah», wie sie glaubt. Nun sind sie zum Abendessen bei Pierres Freund und Geschäftspartner eingeladen. Er wartet schon längere Zeit darauf, dass seine Frau endlich fertig wird. Doch sie beschliesst, dass sie keine Lust mehr hat mitzukommen. Stattdessen will sie endlich mal reden: Über sich, über ihn, über ihre Kinder, über ihre Beziehung, die gemeinsamen Jahre und das, was vor ihnen liegt – den Ruhestand! Auf sehr humorvolle Weise beschreiben die Autoren Gérald Sibleyras und Jean Dell die Wünsche und Nöte dieses liebenswerten Paares. Wichtig ist nicht, die Antwort auf die Frage zu suchen: Was wäre gewesen, wenn...? Viel wichtiger ist die Antwort auf die Frage zu finden: Was kommt nun? Und so kommen sie schliesslich viel zu spät: Anderthalb Stunden.
Dienstag, 04. April 2017
»Anderthalb Stunden zu spät«
20:30 Uhr
Mittwoch, 05. April 2017
»Anderthalb Stunden zu spät«
20:30 Uhr

 
Home
Home
Home